Mittwoch, 21. Juni 2017

Golden Curl Lockenstab


Huhu ihr lieben :)
Mich erreichte vor kurzem ein super tolles Paket, in dem der Golden Curl Lockenstab Gl506 im Wild Violett Look verpackt war. Um dieses Produkt dreht sich der heutige Blogeintrag. Da dieses Produkt, mir kostenlos zu Verfügung gestellt wurde handelt es sich hier um einen Sponsored Beitrag(Werbung). Dies beeinflusst aber meinen Bericht in keinster Weise und es wurden mir auch keine Vorgaben gemacht was ich schreiben muss ;)

Ich habe mich sehr auf den Produkttest gefreut, da ich zwar einen Lockenstab besitze, er aber nicht mehr der jüngste ist, daher kam dieser hier ganz recht:)
In dem Paket enthalten war der Lockenstab im Wild Violett Look, der mir sehr gefällt :) Darüber hinaus 2 Haarklammern zum einfach Abteilen einzelner Haarpartien, ein Handschuh, damit man sich nicht so sehr die Finger verbrennt und ein Haarserum und Shampoo. Das da auch ein Shampoo und Haarserum dabei waren hatte mich positiv überrascht(hier bin ich allerdings noch nicht zum Testen gekommen.)

Was mir an dem Lockenstab sehr gefällt ist erstmal das farbliche Design, der Lockenstab liegt außerdem sehr gut in der Hand und durch die Möglichkeit den Lockstab um 360° zu drehen ist er auch sehr einfach in der Benutzung. Es fühlt sich auch sehr gut an, durch das matte und weiche Design des Griffstücks. Da ich persönlich nicht sooo sonderlich gut bin mirt selber die Haare zu machen, sind mir die ersten Benutzungen etwas schwer gefallen, was aber nicht an dem Lockenstab liegt, sondern an mir^^ Im vorderen Bereich bekomme ich die Locken auch super schnell hin, einfach eine Haarsträhne nehmen und diese um den Lockenstab wickeln, kurz warten und schon ist die Locke fertig ;) Sobald es nach hinten geht ist es für mich (denke für fast alle) etwas schwieriger, aber häufiger Nutzung und etwas Übung sollte dies auch kein Problem mehr darstellen ;)

Was mir auch sehr positiv aufgefallen ist, ist die Haltbarkeit der Locken. Ich habe sehr feine Haare und Frisuren etc halten bei mir mit Haarspray auch nicht ewig. Zur standesamtlichen Hochzeit hat mit meine Schwägerin meine Haare mit dem Lockenstab gemacht und die Frisur hat den ganzen Tag gehalten und das obwohl ich bei der Autofahrt mehrmals das Fenster weit offen hatte und der Wind meine Haare etwas hin und her gewirbelt hat. Die Frisur könnt ihr auf den zwei untereren Bildern sehen. Der Lockenstab ist außerdem auch perfekt für meine Haare, da damit sehr schöne Locken und Wellen, die nicht zu große sind perfekt gemacht werden können.
Das Einzige, was mir nicht gefallen hat ist, dass es keine Anzeige gibt wann das Gerät aufgeheizt ist bzw. das man die Temperatur nicht einstellen kann. Ich mit meinen dünnen und feinen Haare brauche nicht unbedingt 200 °C damit die Locken sitzen. Eine Temperaturanzeige und/oder ein Aufblicken wenn es fertig aufgeheizt ist würde ich mir für zukünftige Modelle wünschen. Desweiteren sind ~ 190 € jetzt auch nicht gerade wenig, aber ich merke immer Öfters, dass sich Qualität auszahlt und man auch bereit sein muss für Top Ware einfach mehr zu zahlen. Ich denke auch dieses Produkt wird bei mir eine lange Lebensdauer haben bzw. bekommt man eine 5-jährige Herstellergarantie, was auch sehr viel über das Produkt aussagt.


getestet & geschrieben von Testfee


Mittwoch, 24. Mai 2017

Nie wieder ohne....

Seit ich ihn habe, möchte ich nicht mehr ohne ihn sein....... die Rede ist von meinem Mangoschneider. Ich hatte ihn mal zufällig beim Kaufland, ich glaube für 5 € entdeckt und dachte ich nehme ihn mal mit. Normalerweise bin ich echt skeptisch bei Küchengadgets, man braucht nicht alles und vieles ist nur Quatsch, was Platz wegnimmt ( wie z.B, der Bananenschneider). Aber da ich echt wahnsinnig gerne Mangos esse und das Schälen bzw. Schneiden der Mango bisher immer so mühselig fand musste ich ihn mitnehmen ;) Seit ich aber meinen Mangoschneider habe, geht das ''Zubereiten'' der Mango super einfach und es wird definitiv mehr Mango gegessen. Die Anwendun ist auch super einfach. Mango auf den gelben Piekser stecken (ich lasse den Teil mit dem Mangostiel immer oben in der Mitte, klappt dann ganz gut wegen dem Kern ;)) 

Danach nur noch runterdrücken (geht manchmal etwas schwer wenn man den Kern doch mit erwischt) und schon hat man zwei super getrennte Mangohälften. Man kann diese dann entweder in dünne Scheiben schneiden und so abnagen oder man schneidet die Mango mit dem Messer ein, (nicht durchschneiden) so wie auf dem rechten unteren Bild. Dann kann man die einzelnen Stücke wunderbar mit einem Löffel lösen und genießen! <3
Hier könnt ihr einen Mangoschneider für 8,50 € zu erwerben: Mangoschneider Amazon



    getestet und geschrieben von Testfee

Tradara Schlüsselmäppchen und Kofferanhänger

Ich bin letztens auf Empfehlung angeschrieben worden, ob ich nicht Interesse hätte das Schlüsselmäppchen und den Kofferanhänger von Tradara zu testen. Wie es der Zufall so will, kam er auch aus Stuttgart und hat mir dann die zwei Produkte für mich und eine weitere Freundin persönlich vorbeigebracht :)
Die Produkte werden in einer hochwertigen Box verpackt und geliefert. Die Box selber ist orange schimmernd und innen mit seidig goldenem Stoff ausgelegt, wodurch sie sehr edel aussieht und sich auch super zum Weiter verschenken (z.B. für Geldgeschenke) eignet. Die Box ist vorne mit dem Logo des Herstellers versehen und die Produkte auf beiden Seiten.

Die beiden Produkte bestehen aus Leder, was man sofort spürt und riecht (Der Duft ist angenehm und nicht zu intensiv). Die Nähte sind sehr sauber und gut verarbeitet. Alles im allen machen die Produkte einen sehr edlen Eindruck :) Preislich finde ich die Produkte etwas teuer, aber dadurch, dass die Produkte sehr sauber verarbeitet und aus Leder sind ist dieser Preis meiner Meinung nach gerechtfertigt und ich hoffe ich habe sehr lange etwas von diesen Produkten.

Der Kofferanhänger gefällt mir richtig gut, denn man sieht hier nicht sofort die Adresse, wie es bei den meisten anderen Kofferanhängern so ist. Man muss die Adresskarte herausziehen um die Adresse lesen zu können. Um die Adresse eintragen zu können muss den ''Gürtel'' abmachen und kann dann die Adresse eintragen. Den Kofferanhänger kann ich nur empfehlen. Ich freue mich diesen bei unseren Flitterwochen an meinem Koffer zu haben :)
Hier könnt ihr den Kofferanhänger aktuell für 18,48 € (statt 32,95 €) bestellen.

Zu dem Schlüsselmäppchen gibt es noch zu sagen, dass es ein kleines Fach gibt, wo man etwas Geld oder was kleines rein tun kann (s. Foto), jedoch ist dieses Fach nicht verschließbar. Der Zugmechanismus gefällt mir auch sehr gut, dadurch lässt sich der Schlüssel schnell und einfach verstauen. Der einzige Nachteil ist, wenn man zu viel am Schlüssel mit dran hat, so wie es aktuell bei meinem so ist. Denn dadurch lässt er sich nicht in dem Mäppchen verstauen und ist für mich erstmal nicht zu gebrauchen, da ich das ''Zubehör'' nicht von meinem Schlüssel abmachen möchte.
Das Schlüsselmäppchen könnt ihr aktuell für 19,99 € (statt 39,95 €) bestellen.

 getestet und geschrieben von Testfee



Dienstag, 2. Mai 2017

Für die beste Mama - Idee zum Muttertag

Hallo ihr lieben, heute kommt mal ein etwas anderer Post, ich hoffe er gefällt euch trotzdem. 
Lasst mir doch gerne euer Feedback in den Kommentaren da, vielleicht mache ich sowas dann öfters.

Wenn es euch an Muttertag (oder anderen Tagen) manchmal so wie mir geht, dass ihr nicht wisst was ihr eurer Mutter schenken könnt, habe ich vielleicht eine Idee für euch :)

Ich hatte mir Stofftaschen bestellt, die ich für einen anderen Zweck beschriften wollte. Näher kann ich darauf nicht eingehen, ich weiß ja nicht wer das alles liest (ich werde euch zu gegebener Zeit aufklären ;)). Auf  jeden Fall habe ich gleich etwas mehr bestellt und als ich die erste Tasche beschriftet hatte, hat mir dies so gut gefallen. Da dachte ich dies könnte ich auch für meine Mama machen. Gesagt, getan. Das Ergebnis seht ihr auf dem nachfolgenden Bild:

Da ich im freien Schreiben/Zeichnen nicht so begabt bin, bin ich erstmal auf die Suche nach einer geeigneten Vorlage gegangen. Mein Suchbegriff war das Lettering da dies aktuell sehr im Trend ist und hier Texte sehr kunstvoll geschrieben werden. Wenn ihr auf den Link oneartsymama klickt kommt ihr zu der Vorlage, die ich verwendet habe. Dort findet ihr alle Buchstaben groß und klein geschrieben, was mir echt super geholfen hat und es gefällt mir auch sehr <3
Für das Lettering gibt es auch unterschiedliche Stifte, die einem empfohlen werden, da dies jedoch nur eine Vorlage sein sollte habe ich mit einem Textmarker gearbeitet. Das hat auch wunderbar geklappt, weil man es dünn oder dick schreiben konnte. Für die Vorlage habe ich einfach den gewünschten Text auf ein DIN A4 Blatt abgezeichnet.


Da die Stofftaschen nicht so mega blickdicht sind, konnte ich die Vorlage einfach zwischen rein tun (vorsichtshalber habe ich ein Stück Pappe mit rein und das Ganze mit Stecknadeln fixiert). Da man es durch die Schicht gut durch sehen konnte habe ich den Text mit Textilstiften nach geschrieben. Hier und da noch ein paar kleine Änderung vorgenommen, wenn mir die Vorlage nicht ganz gepasst hat. Ich habe die Stifte von Edding verwendet und bin sehr zufrieden damit. Schöne kräftige Farben mit denen das Schreiben echt super gelingt. Zum Schluss habe ich dann noch einen kleinen Blumenstrauss dazu gezeichnet. Ebenfalls nach dem gleichen Muster.

Die Taschen habe ich hier bestellt: ebay - Baumwolltasche. Die Tasche gibt es in vielen Farben, nur weiß ich nicht, wie das mit den Textilstiften harmoniert. Ich hatte sie in Natur bestellt. Waren auch superschnell bei mir :)
Die Stifte könnt ihr hier bestellen: ebay - Textilmarker Edding 4500 oder in einem Bastelgeschäft müsste es die eigentlich auch geben.



Getestet und geschrieben von Testfee


Mittwoch, 19. April 2017

Meine erste Glossybox

Die Glossybox habe ich mir wirklich nur wegen dem tollen Design geholt 🙈. Ich wollte mir aus dem einfachen Grund, dass ich schon so viele Beautyprodukte habe, keine Box bestellen, außer ich habe mal wieder bei der Schön für mich oder Müller Look Box Glück. Aber ich mag die Schöne und das Biest und ich liebe wundervoll designte Boxen, sodass ich nicht widerstehen konnte :D
Meiner Katze hat die Außenverpackung schon so toll gefallen :D Kein Geschmack die Dame^^ wobei ich sie auch nicht wirklich in die Nähe der eigentlichen Box gelassen hätte ;D Aber Katzen und ihre Liebe zu Kartons werde ich wahrscheinlich nie verstehen.
 
Das rechte Bild zeigt den Anblick, wenn man die Box das erste Mal aufmacht :) 
Ehrlich gesagt habe ich in das Magazin noch gar keinen Blick reingeworfen. 
Vielleicht hole ich das noch nach.
Auf dem oberen Bild seht ihr nun was in meiner Box enthalten war. Ehrlich gesagt finde ich den Inhalt etwas mikrig, wenn man überlegt, dass ich dafür 15 € gezahlt habe. Klar geht es günstiger, wenn man ein längeres Abo abschließt, aber da mit klar war das ich sehr wahrscheinlich keine weitere Box mehr möchte war dies für mich keine Option. Und ich hatte recht mit meinem Gefühl, das ich von der Glossybox keine weiteren mehr brauche, Die Produkte die in der Box waren sind für mich recht uninteressant, da ich die meisten nicht nutzen werde.

Inhalt der Box, die Preise und meine Meinung dazu:
*Treaclemoon Handcreme my coconut island, 75 ml, 1,95 €
--> habe ich verschenkt, da ich Kokosnuss als Duft nicht mag
*MayBeauty The Incredible Face Mask, 10 ml, ~ 3 €
--> werde ich wahrscheinlich selbst benutzen, finde ich aber recht teuer und deshalb nicht nach kaufen.
*Korres Nail Colour 04 Peony Pink, 10 ml, 9,95 € 
(fehlt auf dem Bild da ich ihn schon benutzt habe und vergessen zum Bild hinzuzufügen )
--> sehr sehr leichte Farbe, muss für etwas kräftigere Farbe 2-3x aufgetragen werden und hält bei starker Beanspruchung der Hände auch nicht länger als ''billiger Nagellack''. Daher keine Kaufempfehlung.
*Andmetics Brow Wax Strips, 9,90 €
--> werde ich nicht benutzen und finde ich ehrlich gesagt auch viel zu teuer 😱
*Cetaphil Feuchtigkeitscreme, 85 g, ~ 7 €
--> werde ich vielleicht mal nutzen, aber auch recht teuer.
*Model Co Highlighting Trio, 20 €
--> weiß noch nicht ob ich es nutzen werde, aber für 20 € ist mir das auch definitiv zu teuer.
*Probe von tetesept und Glossybox Magazin

Die Box hat zwar einen Warenwert von ~ 50 €, deutlich mehr als ich gezahlt habe, aber da nicht wirklich was für mich dabei ist, waren die 15 € eine Fehlinvestition...bis auf die schöne Box natürlich :D Ich mein, klar geht es bei solchen Boxen ja auch um den Überraschungseffekt und das man neue Marken und auch hochwertige und teure Produkte kennen lernt, die man sich vielleicht so nie gekauft hätte. Ich bin auch etwas überrascht wie viel teure Produkte drinnen waren, aber ehrlich gesagt hätte ich diese als viel preisgünstiger eingeschätzt. Bis auf tetesept und treaclemoon kannte ich die anderen Marken nicht, da diese aber recht teuer scheinen sind sie für mich nicht weiter von Interesse. Najaa und so ganz das Motto haben sie jetzt auch nicht getroffen, also irgendetwas rotes (Nagellack, Lippenstift...) hätte für mich schon drinnen sein sollen.

Wie fandet ihr eure Glossybox?

getestet und geschrieben von Testfee

Freitag, 14. April 2017

Alcina Skin Manager

Über Freundin Trendlounge, durften ich und 5 meiner Freundinnen den Alcina Skin Manager testen.
Hier seht ihr das, was im Testpaket enthalten war:
1x Anschreiben
1x Freundin Zeitschrift
1x Skin Manager (Orginalgröße 190 ml)
5x Skin Manager (Probe 50 ml)
5x Fakt-Zettel mit den aufgezählten Effekten

Erstmal kommen wir zu den allgemeinen Eigenschaften und danach zu meinem Testfazit.

Der Skin Manager bietet:
-eine effektiv wirksame Formulierung mit Fruchtsäure und einem niedrigen pH-Wert.
-eine einfache Anwendung
Weitere Eigenschaften:
-Eine regelmäßige Anwendung verbessert das Hautbild.
-Make-Up lässt sich besser verteilen, da abgestorbene Hautzellen entfernt werden.
-Milder als mechanische Peelings.
-Vergrößerte Poren werden feiner und das Hautbild feiner.
-Die Wasserbindungsfähigkeit der Haut wird verbessert. Der Skin Manager trocknet die Haus nicht aus.
-Effekt-Tonic: Tiefenreinigung, Peeling und Beauty-Fluid vereint.
-Vorzeitige Hautalterung wird vorgebeugt.

Ich habe extra ein Vorher und Nachher Bild gemacht, weil ich finde,
wenn man sich täglich im Spiegel betrachtet fallen einem die Unterschiede gar nicht so häufig auf ;) Die Bilder folgen weiter unten.
Der Skin Manager ist mein erstes Produkt von Alcina und mit Fruchtsäure, daher war ich auch echt glücklich, als ich die Bestätigung für den Test erhalten habe. Sehr positiv fand ich die kleinen Proben die mit in dem Paket waren, denn so konnten es auch noch 5 meiner Freundinnen testen. 

Die Anwendung ist sehr einfach, das Wattepad wird per Applikator durchfeuchtet (man legt das Wattepad obendrauf, drückt es nach unten und schon ist es bereit für die Gesichtsanwendung), danach verteilt man es auf dem Gesucht lässt dabei die Augenpartie aus. Der Duft ist ebenfalls sehr angenehm.
So hier nun die 2 Vergleichsbilder:
 
                    Vorher                                                       Nachher

Ich persönlich habe während der gut 2 Wochen Testphase nicht wirklich eine Veränderung feststellen können und auch auf den Bildern sieht man jetzt nicht groß einen Unterschied. Ich werde das Produkt aber noch weiter benutzen, da es bei mir oder allgemein länger braucht um seine Wirkung zu entfalten. Sollte ich einen Unterschied merken, so werde ich hier ein Update dazu posten. 
Ich habe mir auch auf Codecheck angeschaut wie die Inhaltsstoffe so abschneiden und war etwas ''enttäuscht'', dass 4 bedenkliche Inhaltsstoffe dabei waren. Das hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet, dachte, dass man bei diesem Produkt auch großen Wert auf die Inhaltsstoffe legen würde. 
Wer wissen möchte was genau drin ist und welches bedenklich ist kann hier gerne nachschauen: Codecheck Skin Manager
Auf Amazon kann man dieses Produkt für 9,95 € erwerben (Amazon Skin Manager). Das finde ich preislich in Ordnung, aber da es bei mir bisher keine Wirkung gezeigt hat finde ich 9,95 € dafür zu viel Geld bzw. lohnt es sich für mich nicht es zu kaufen.

Trotzdem möchte ich mich nochmal bei Freundin Trendlounge und Alcina bedanken, dass ich bei diesem Test dabei sein durfte :) 
Da es sich hierbei um ein kostenloses Testprodukt handelt ist dieser Beitrag als Werbung zu sehen
(Meine Meinung dazu wurde aber in keinster Weise dadurch beeinflusst). 

Habt ihr es auch testen dürfen? Was sagt ihr zu dem Produkt? 

Getestet und geschrieben von Testfee

Donnerstag, 30. März 2017

Einhorntastischer Test

Einhörner fand ich schon immer toll, aber Pferde mag ich nicht 😂 Ich weiß das ist etwas unlogisch aber Einhörner sind nunmal magisch und Pferde (für mich) eben nicht:D Ich musste auch nicht erst durch den Hype darauf aufmerksam gemacht werden, denn ich mag Einhörner schon viel länger, als Agnes ihr Einhorn liebhat ^^. Was ich aber super toll finde ist, dass durch den Hype viel mehr einhorntatische Produkte wie z.B. die Einhornpinsel hergestellt werden und das lässt mein Herz höher schlagen. 
So nun aber genug geplaudert jetzt werden die Pinsel ein bisschen näher vorgesehen ;)
Ich habe diese Pinsel bei Wish entdeckt und dann auch dort bestellt,  für 8 €. Den Link findet ihr weiter unten. Wie ihr sehen könnt, handelt es sich um ein 10-teiliges Pinselset, mit regenbogenfarbenen "Borsten". Das Griffstück besteht aus Einhorn-Hörner aus einer liebevoll geführten Einhornfarm.  Den wenn Einhörner sehr glücklich sind geben Sie Ihr Horn freiwillig her, da es in diesem Fall wieder nachlässt. Also können die Pinsel ganz unbedenklich bestellt werden ;) Die 4 dickeren Pinsel wirken sehr stabil, was bei den kleineren nicht ganz so wirkt,. Jedoch habe ich auch nicht vor dir Pinsel absichtlich zu zerbrechen, daher sollte dies auch nicht bei sorgfältigem Umgang geschehen. Den rechten dicken Pinsel  nutze ich für mein Rouge und es lässt sich super damit auftragen. Den linken dicken Pinsel nutze ich für Puder sofern ich welches benutze. Ich finde die Pinsel generell etwas zu groß, es gibt nicht wirklich einen Pinsel der sich zum auftragen für Lidschatten oder Lippenstift super eignet. Nichtsdestotrotz sind alle Pinsel super weich und sehen  sehr cool aus. Für jeden Einhornfan nur zu empfehlen und als Geschenk kommen die bestimmt super an :) Man sollte aber bei einer Bestellung bei Wish berücksichtigen, dass der Versand etwas länger dauert. Bei mir waren sie schon vor dem angegebenen Lieferdatum bei mir 😍

Link zu den Einhornpinseln: Einhorn Pinselset 10-tlg.
Als kleine Anmerkung: Ich habe mir das Pinselset selber gekauft und teile gerne mit euch meine Meinung, ich bekomme aber nichts dafür, außer vielleicht ein paar glückliche Gesichter, die sich die Pinsel ebenfalls bestellen :) Wenn ihr auf den Link klickt werdet ihr zu Wish weitergeleitet, auch davon habe ich ''nichts'' ;) 
Solltet ihr noch fragen haben oder etwas genauer wissen dann schreibt es mir doch in die Kommentare :)

               Getestet und geschrieben von Testfee 
 
Design by Mira Dilemma.